Über uns

Das Firmengründerehepaar Marcel Schmied und Regula Schurtenberger Schmied haben es sich zur Aufgabe gemacht, Angehörige und Hinterbliebene von Verstorbenen, in der Zeit zwischen dem Versterben des geliebten Menschen und der Beisetzung, bestmöglich zu betreuen und zu beraten. Dieser Zeitraum ist sehr speziell und nicht wiederholbar. Daher sollte er bewusst gelebt und zelebriert werden. Der letzte Dienst an der verstorbenen Person, liegt dabei im Fokus.

 

Ein pietätvoller und herzlicher Umgang, mit einer persönlichen Note, ist für uns selbstverständlich.

 

 

 

 

 

Marcel Schmied

Bestatter mit eidg. Fachausweis

 

 

 

 

 

 

Bereits der Vater von Marcel Schmied (*1972) hat als Bestatter gearbeitet. Er kam daher schon früh mit diesem Thema in Berührung. Es war immer schon sein Traum als Bestatter arbeiten zu dürfen. Seit 2010 geht er diesem Traum nach. Erst bei der Firma Gerber AG in Lindau/ ZH und danach beim Bevölkerungsamt in der Stadt Zürich.

Der Wunsch, die Begleitung der Angehörigen und Hinterbliebenen nach eigenen Wünschen gestalten zu können und gleichzeitig den Verstorbenen einen pietätvollen letzten Dienst zu gewähren, bewog ihn zusammen mit seiner Frau die Firma Schmied Bestattungen zu gründen.

Eine pietätvolle, herzliche und professionelle Arbeit liegt ihm sehr am Herzen.

"Möglicherweise ist ein Begräbnis unter Menschen
ein Hochzeitsfest unter Engeln."


Khalil Gibran

 

 

             

 

 Regula Schurtenberger Schmied

 Pflegefachfrau HF

 

 

 

 

 

 

Durch die Ausbildung zur Pflegefachfrau HF und die Tätigkeit in der Langzeitpflege und Spitex ist Regula Schurtenberger Schmied (*1980) oft mit dem Thema Sterben und Tod in Berührung gekommen. Es ist ein Tabuthema und doch alltäglich und präsent wie das Leben selbst. Die Angehörigen und Hinterbliebenen in diesem Zustand optimal, auf ihre Bedürfnisse und Wünsche zugeschnitten, zu begleiten und die letzten Wünsche der verstorbenen Person umzusetzen, ist ein grosses Anliegen von Regula Schurtenberger Schmied. Zusammen mit ihrem Mann baute sie daher die eigene Firma Schmied Bestattungen auf.

Unser Mitarbeiter/in

 

 

 

Ruth Mayer-Richert

 

 

 

 

Schon als junge Erwachsene befasste ich mich mit den Themen Geburt, Sterben und Tod.

 

Ohne diese drei Begriffe gäbe es kein Leben. Nach einer kaufmännischen Ausbildung sowie 11jähriger Berufspraxis folgte eine prägende Familienzeit. Ich bin Mutter von mittlerweile 2 erwachsenen Söhnen und einer

 

Teenie-Tochter. Während meiner Zeit als Familienfrau durfte ich parallel dazu auch immer wieder andere Aufgaben

 

erfüllen: So war ich unter anderem Freelancerin für Druckerzeugnisse, half in einem kleinen Bestattungsgeschäft aus,

 

war (und bin es immer noch) private Beiständin für betagte Menschen, absolvierte den SRK-Kurs zur Pflegeassistentin und arbeite heute bei Schmied Bestattungen.

 

Ich freue mich, den Verstorbenen die letzte Ehre zu erweisen und natürlich den Angehörigen mit Rat, Tat, Einfühlungsvermögen und vollstem Verständnis zur Seite zu stehen. Mein Lebensmotto: Es muss von Herzen kommen, was auf Herzen wirken soll.

 

 

 

 

Bruno Köpfli 

 

 

 

 

 

Bruno Köpfli steht trauernden Menschen gerne durch seine Arbeit helfend zur Seite. Es ist ihm wichtig, dass die Trauernden in einem angemessenen und pietätvollen Rahmen Abschied nehmen dürfen, in dem auch persönliche Wünsche berücksichtigt werden. Ein jederzeit pietätvoller Umgang mit den Verstorbenen ist für ihn selbstverständlich.

Einblicke in die Arbeit des Bestatters

Für die Gwärb 17 in Ballwil haben wir ein Video gedreht, um den Besuchern unsere Berufung näher zu bringen: